USS McLANAHAN ( DD-264 )

USS McLANAHAN ( DD-264 )

Biografie

Tenant McLanahan
* um 1820 im Bundesstaat Louisiana
† 11. Februar 1848
war ein Offizier in der US Navy und diente während des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges

Am 12. Dezember 1839 nahm man McLanahan im Rang eines Midshipman in die US Navy auf. Er diente auf der Kriegschaluppe USS PREBLE ( 1839 ) die zum Mittelmeer Geschwader gehörte. Von 1840 bis 1845 wechselte er an Bord des Linienschiffes USS DELAWARE ( 1820 ) das zum brasilianischen Geschwader gehörte und auf die Fregatten USS BRANDYWINE ( 1825 ) und USS MACEDONIAN ( 1836 ) die zum afrikanischen und ostindischen Geschwader gehörten. Zum Seekadetten, Passed Midshipman, beförderte man ihn am 2. Juli 1845. Von 1846 bis 1848 diente er auf dem Schoner USS SHARK ( 1821 ), der Kriegskorvette USS PORTSMOUTH ( 1843 ) und der Kriegskorvette USS CYANE ( 1837 ) die im Pazifik Geschwader eingegliedert waren. Auf der USS CYANE waren Marinesoldaten unter dem Kommando von Lieutenant Charles Heywood ( 3. Oktober 1839 – 26. Februar 1915 ). Vom 24. Januar bis zum 14. Februar 1848 belagerten die amerikanischen Marinesoldaten mexikanische Kräfte vor San José del Cabo auf Baja California. Commodore William Branford Shubrick ( 31. Oktober 1790 – 27. Mai 1874 ), Kommandant der amerikanischen Seestreitkräfte vor Kalifornien, ließ alle nicht unbedingt notwendigen Seeleute von der USS CYANE dem Kommando von Lieutenant Heywood unterstellen. So auch Midshipman McLanahan. Commodore Shubrick segelte mit den Schiffen weiter. Am 11. Februar 1848 traf ein Gewehrschuss Tenant McLanahan in den Hals und tötete ihn sofort. Heywood erklärte später, dass McLanahan sich in einer tapferen und unerschrockenen Weise während der Kämpfe verhielt.

Zwei Schiffe sind zu Ehren von Midshipman Tenant McLanahan in der US Navy benannt worden.
Das erste Schiff war der Zerstörer USS McLANAHAN ( DD-264 ) aus der CLEMSON – Klasse.
Das zweite Schiff war der Zerstörer USS McLANAHAN ( DD-615 ) aus der BENSON – Klasse.


USS McLANAHAN ( DD-264 )

Schiffsbiografie

Die USS McLANAHAN ( DD-264 ) ist das erste Schiff bei der US Navy das zu Ehren von Midshipman Tenant McLanahan benannt worden ist.
Der Zerstörer ist das einundsiebzigste Schiff aus der CLEMSON – Klasse.
Auf der Bethlehem Shipbuilding Corporation in Quincy, Massachusetts wurde am 20. April 1918 der Kiel des Schiffes gelegt. Mrs. Charles M. Howe taufte am 22. September 1918 den Zerstörer vor dessen Stapellauf. Lieutenant Commander Reuben Burton Coffey ( 13. August 1883 – ? ) stellte am 5. April 1919 das unter seinem Kommando stehende Schiff in den Dienst der US Navy.
Nach der Erprobungs- und Ausbildungsfahrt die das Schiff entlang der Küste vor dem US Bundesstaat Massachusetts führte, versetzte man die USS McLANAHAN in die Pazifikflotte. Im Oktober 1919 erreichte das Schiff seinen Heimathafen San Diego, Kalifornien wo man es in die Reserve versetzte. Im Januar 1922 lag dann der Zerstörer im Hafen der Puget Sound Navy Yard in Bremerton, Washington wo es für die Reserveflotte eingemottet wurde. Gleich nach der Ankunft in San Diego stellte man die USS McLANAHAN im Juni 1922 außer Dienst. Dort blieb das Schiff bis zum 18. Dezember 1939 liegen. Lieutenant Commander Forrest Close stellte an diesem Tage den Zerstörer wieder in den Dienst der US Navy nachdem in Europa der Zweite Weltkrieg ausgebrochen war. Nach der Indienststellung überprüfte man den Schiffskörper und unterzog ihn einer Überholung. Man stattete den Zerstörer für seine Fahrt an die Ostküste aus. Die USS McLANAHAN erreichte den kanadischen Hafen von Halifax, Nova Scotia wo das Schiff am 8. Oktober 1940 außer Dienst gestellt wurde. Noch am selben Tag übernahm die Royal Navy den Zerstörer unter den Bedingungen des Land Lease Abkommens, stellte ihn in ihren Dienst und gab ihm den Namen HMS BRADFORD ( H72 ).
Die HMS BRADFORD wurde von der Royal Navy zur Eskorte von Handelsschiffkonvois im Atlantik eingesetzt und zur Begleitung von Konvois nach Nordafrika. Dabei nahm das Schiff auch direkt an der Operation „Torch“ dran teil.
Am 8. Januar 1942 strich man den Namen des Schiffes von der US Navy – Liste und die Royal Navy stellte am 3. Mai 1943 das Schiff außer Dienst nachdem man es für die Eskortierfahrten für nicht geeignet einstufte. Der Zerstörer wurde im Hafen von Devonport festgamacht wo er bis zum Kriegsende ein Wohnschiff war. Man verkaufte am 19. Juni 1946 den Schiffskörper zum verschrotten in das schottische Küstenstädtchen Troon.


USS McLANAHAN ( DD-264 )
Commanding Officer

LCDR Reuben Burton Coffey         5. April 1919 – 1919
LCDR Forrest Close          18. Dezember 1939 – 8. Oktober 1940

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.